Freda Wolff – das sind Ulrike Gerold und Wolfram Hänel. Beide haben u.a. Germanistik und Theaterwissenschaften studiert und anschließend an verschiedenen Theatern gearbeitet, bevor sie gemeinsam in Hannover zu schreiben begannen. Heute sind sie weit über die Landeshauptstadt hinaus bekannt – und schreiben immer noch im gleichen Raum und am gleichen Tisch.

In Hänigsen wird das Schriftstellerpaar aus seinem Kriminalroman „Haarmanns Erbe“ lesen, ein nervenaufreibender Parforceritt durch Hannover mit einem ungewöhnlichen und verblüffenden Schluss in Leipzig.

Da die beiden vom Theater kommen, beherrschen sie die Kunst, eine Lesung zu einem außergewöhnlichen Hör-Ereignis zu gestalten. Dazu gibt es Interna aus der Schreibarbeit und als Zugabe das Rock-Urgestein Arndt Schulz (Gitarre und Gesang), der innerhalb der Lesung für musikalische Leckerbissen sorgt.

Der Vorverkaufszeitraum für diese Veranstaltung ist vorüber.

Haus der Begegnung
An der Kirche 2
31311 Uetze OT Hänigsen

8. Februar 2019
Beginn: 19:30
Einlass: 19:00
Zum Kalender hinzufügen

Tickets

10,00 €

5,00 €

Wenn Sie bereits ein Ticket bestellt haben

Wenn Sie den Status und die Details Ihrer Bestellung einsehen oder ändern wollen, klicken Sie auf den Link in einer der E-Mails, die wir Ihnen im Bestellvorgang geschickt haben. Wenn Sie den Link nicht finden können, klicken Sie auf den folgenden Button, um ein erneutes Zusenden des Links anzufordern.